Heidelberger Motettenchor

Dirigent

Hans Jochen Braunstein leitet den Heidelberger Motettenchor seit dem Jahr 1998. Geboren 1965, studierte er an der Stuttgarter Musikhochschule Orgel, Klavier, Gesang und Dirigieren. Daran schloß er ein Aufbaustudium zum Kapellmeister an der Musikhochschule Heidelberg- Mannheim bei Prof. W. Seeliger und Prof. F. Bernius an.

Seit 1996 wirkt Hans Jochen Braunstein freiberuflich als Dirigent diverser Chören und Ensembles. So leitet er den Oratorienchor in Landau/Pfalz, den ars-musica-Chor in Bensheim/Bergstr., den Philharmonischen Chor Liedertafel Neustadt/Weinstraße und arbeitet darüberhinaus regelmäßig mit weiteren Chören der Rhein-Neckar-Region wie beispielsweise dem Universitätschor Darmstadt. Eine besondere Auszeichnung wurde ihm 1999 in Form des Händel-Förderpreises der Stadt Halle/Saale zuteil. Neben seiner Dirigententätigkeit trat Hans Jochen Braunstein auch mehrfach als Mitglied des von F. Bernius geleiteten Stuttgarter Kammerchors und des Quartett-Vokal-Ensemble Incanto  in Erscheinung und ist aktiv als Pianist und Organist.